Kokos Cheesecake

Wenn es um Kokos geht sind die Geschmäcker ja sehr verschieden. Ich persönlich liebe den Geschmack und den Geruch in so ziemlich jeder Form. Solltet Ihr Lust auf etwas Frisches und Leichtes haben, so ist dieser Kokos Cheesecake genau das Richtige für Euch.

Für ca. 12 Stück | 40 Min. Zubereitung & mind. 4 Stunden (besser über Nacht) Kühlzeit

Utensilien:

24er Springform, Rührschüssel, kleiner Topf, Teigschaber, Schneebesen, Kuchengitter

Zutaten:

1 Ei
60 g Zucker
1 TL Vanilleextrakt
50 g weiche Butter
100 g Mehl
1 TL Backpulver
50 ml Milch

Für die Creme:
500 g Quark
300 g Frischkäse
600 g Naturjoghurt (10%)
2 Pck. gemahlene Gelatine
50 g Puderzucker
250 ml Kokossirup
100 ml Schlagsahne
10-12 Kokospralinen zum Garnieren

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 180 Grad O/U Hitze vorheizen, eine 24er Springform einfetten.

2. Das Ei mit dem Zucker und dem Vanilleextrakt cremig rühren, die Butter hinzufügen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und im Wechsel mit der Milch zu der Ei-Masse geben. Den Teig in der Form auf dem Boden verstreichen und für 20-25 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Den Boden aus der Springform
lösen und auf einem Rost abkühlen lassen.

3. Für die Creme den Quark mit Frischkäse, Joghurt und Puderzucker cremig rühren. Die Gelatine nach Packungsanweisung einweichen. Den Sirup in einen
kleinen Topf geben, unterrühren und die Gelatinemasse zu der übrigen Creme geben. Anschließend gut verrühren.

4. Einen Tortenring um den Boden legen und die Creme darauf verteilen und glatt streichen. Den Kuchen über Nacht in den Kühlschrank stellen.

5. Am nächsten Tag den Tortenring entfernen, die Sahne aufschlagen und mit einem Spritzbeutel mit großer Lochtülle Tupfen auf den Kuchen setzen. Die
Kokospralinen halbieren und am Rand verteilen.

Dieses Rezept und viele weitere Backhighlights findest du im Rezeptbuch "Kuchen, Gebäck & mehr - Tinas Küchenzauber". Exklusiv erschienen im HEYNNA®️ Verlag und hier im Shop erhältich.

Rezept & Foto: Tinas Küchenzauber

Teilen:

Älterer Post Neuerer Post